Beiträge

Erstes Zwischenfazit der 2. Mannschaft

v.l.n.r.: Alina, Jürgen, Markus, Lasse, JörnDie Hinrunde der 2. Mannschaft verlief bisher überraschend erfolgreich. Vor dem letzten Rückrundenspiel am 21.11.2015 bei den Sportfreunden aus Burgdorf reisten wir mit einem mehr als zufriedenstellenden 2. Platz an.
Bis auf Alina, die an die 1. Mannschaft der SG ausgeliehen wurde und Jörn, der beruflich verhindert war, wurde in Bestbesetzung angetreten. Die Damenspiele übernahmen Doris und Wiebke. Bei den Herren waren Andreas, Lasse, Stephan, Markus und Jürgen mit von der Partie.

Das erste Spiel des Tages bestritten wir gegen den Gastgeber TSV Burgdorf 3. Doris und Wiebke hatten es hier mit den starken Burgdorfer Damen Falkenhagen und Mielke zu tun. Leider mussten sie sich trotz engagierter Leistung mit 21:13 und 21:14 geschlagen geben. Andreas und Lasse konnten im 1. HD nach einem knapp gewonnenen ersten Satz einen souveränen 2. Satz folgen lassen und holten so den ersten Punkt für uns in diesem Spiel. Markus und Jürgen konnten im 2. HD nachlegen, sodass es nach den Doppeln 2 zu 1 stand.
Sofort ging es mit dem Dameneinzel weiter, in dem sich Wiebke mit Kirsti messen durfte. Wiebke hat sich in diesem Jahr nochmals stark verbessert. Gegen die erfahrene Kirsti reichte es leider trotzdem noch nicht.
Andreas war nach seiner Verletzung noch nicht bei 100%. Sein 2. Herreneinzel gestaltete er trotzdem durch gutes Auge und Ruhe locker siegreich. Jürgen konnte im 1. Einzel einen weiteren Punkt holen. Lasse, gezeichnet durch eine Erkältung, hatte im 3. Einzel knapp mit 21:19 und 22:20 das Nachsehen. Somit lag es an unserem Mixed, das durch Doris und Stephan gestellt wurde, den Siegpunkt zu holen. Die beiden machten Ihre Sache sehr gut. Nach einem lockeren ersten Satz mit 21:12 wurde es im zweiten Satz nochmal spannend. Am Ende behielten Doris und Stephan die Nerven und siegten 21:19. Somit konnten wir in einer fairen Partie einen 5 zu 3 Erfolg einfahren.

Nach einer kurzen Pause, die zu Stärkungen genutzt wurde, ging es gegen den BC Hannover mit der ersten Rückrundenpartie weiter. Wiebke und Doris spielen sich immer besser miteinander ein. Dies bestätigten sie, indem sie den ersten Satz mit 22:20 für sich entscheiden konnten. In einer umkämpften Partie mussten sie den 2. Satz knapp mit 17:21 abgeben. Im 3. Satz gaben Sie nochmal alles – das Spiel wogte hin und her. Am Ende mussten sich die beiden ganz knapp mit 18:21 geschlagen geben. Diese starke Leistung der beiden lässt vermuten, dass sie mit einem Quäntchen Glück bald weitere Erfolge einfahren werden. Stephan und Lasse bildeten das 2. HD. Nach einem durchwachsenen ersten Satz drehten sie im 2. nochmal auf. Gut abgestimmt waren sie dran am Sieg. Leider mussten sie sich denkbar knapp mit 19:21 beugen.
Markus und Jürgen hatten nach einem guten ersten Satz im zweiten Probleme und mussten diesen abgeben. Im dritten konnten sie sich nochmal sammeln und diesen nach Hause bringen. Mit einem Rückstand wurden dann die Einzel gespielt. Jürgen musste sich im ersten Einzel beugen und verlor dieses in 2 Sätzen. Stephan machte es im dritten Herreneinzel besser und zeigte erneut, warum er im Einzel noch ungeschlagen ist – 21:14 und 21:16 hieß es dort. Doris stellte sich in den Dienst der Mannschaft und spielte das Dameneinzel gegen die starke Mao. Was in ihr steckt, zeigte sie bei vielen schönen Ballwechseln. Mit Auge und präzisen Drops hatte sie lange Zeit die Führung inne. Am Ende musste sie sich dennoch geschlagen geben, trotzdem eine tolle Leistung! Jetzt mussten Punkte her. Markus, der sich ein weiteres Mal bereit erklärt hatte uns mit seiner Klasse zu unterstützen, bildete das Mixed mit Wiebke. Dass die beiden eine gute Mischung bilden, war bereits von dem 2. Punktspieltag bekannt. Wiebkes butterweiche Angaben und Schmettermanöver am Netz zusammen mit Markus seiner Erfahrung und Auge sorgten für einen wichtigen Punkt. Andreas hatte im zweiten Einzel trotz technisch ansprechender Leistung noch nicht das Glück auf seiner Seite. Wacker hielt er dagegen, musste sich aber letztendlich geschlagen geben und der letzte Punkt ging an den BC, die somit 5 zu 3 triumphierten.

Das Fazit fällt mit einem Sieg und einer Niederlage positiv aus. Die 2. Mannschaft bleibt damit weiterhin auf einem erfreulichen 2. Tabellenplatz. An dieser Stelle nochmals Dank an das Team, das trotz Verletzungen und Erkrankungen eine tolle Mannschaftsleistung zeigte. Ebenfalls gilt ein besonderer Dank Markus, der seinen wohlverdienten Badmintonruhestand zum Wohle seines ehemaligen Teams ein weiteres Mal unterbrach und wie gewohnt Punkte beisteuern konnte.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren